GLB bricht Verhandlungen mit SPD und FWG ab