Corona: Grüne sehen Chancen für den Klimaschutz

Die Fraktion der Grünen Liste Bensheim (GLB) spricht über die Corona-Krise und deren Bedeutung für den Klimaschutz, um die es beim virtuellen Parteitag von Bündnis 90/Die Grünen ging. Gegen den Covid-19-Virus wird es bald einen Impfstoff geben, gegen die Klimakrise nicht. „Wir sehen, dass mit dem vielen Geld, das für die Bewältigung der ökonomischen Folgen der Krise aufgewendet wird die Chance besteht, dem Klimaschutz gerecht zu werden und nachhaltiges Wirtschaften zu stärken“, sagt GLB-Fraktionsvorsitzende Doris Sterzelmaier. Es wurde festgestellt, dass wir wegen Corona wahrscheinlich doch noch die Klimaziele 2020 erreichen werden. „Wir haben die Chance, etwas zu ändern. Das muss nicht bedeuten, dass Lebensqualität verloren geht“, betont GLB-Stadtverordneter Wolfram Fendler. Die weltweite Nachfrage nach medizinischem Material steigt. Gleichzeitig fehlen Reserven, sind Grenzen geschlossen, Lieferketten unterbrochen und Produktionen stehen still. „Wir müssen hinterfragen, wo, von wem und unter welchen Bedingungen die Dinge produziert werden, von denen wir abhängig sind“, betont Thomas Götz, GLB-Stadtverordneter und Vorsitzender des Bau-, Umwelt- und Planungsausschusses. Die Fraktion wird sich weiterhin mit den Antworten der Stadtverwaltung auf die Anfragen beschäftigen.

Die GLB-Fraktion tagt am Dienstag, 5. Mai, aufgrund der Corona-Krise wieder per Videokonferenz. Interessierte können der Sitzung ab 20 Uhr beitreten. Moritz Müller bittet dazu um eine Mitteilung per E-Mail an m.mueller@gruene-bensheim.de, um den Teilnahmelink für das Videokonferenztool übermitteln zu können.

Verwandte Artikel