GLB-Jahreshauptversammlung: Neuer Vorstand gewählt

Bürgermeisterkandidat Manfred Kern: „Bensheim ist eine Perle“

Am 21. Juni wird in Bensheim ein neuer Bürgermeister gewählt. Neben Amtsinhaber Rolf Richter wird auch Manfred Kern als Rathauschef kandidieren. Der 61-jährige baden-württembergische Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Schwetzingen war der Gastredner der Jahreshauptversammlung der Grünen Liste Bensheim (GLB) am Mittwoch, 19. Februar, im Hotel Felix und nutzte die Gelegenheit, den GLB-Mitgliedern seine Person und seinen politischen Werdegang vorzustellen. Aufgestellt worden war Kern von den Bensheimer Mitgliedern von Bündnis 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Bergstraße.

„Ich fühle mich Bensheim wesentlich näher als Stuttgart“, führte der gebürtige Mannheimer in seiner Vorstellungsrede aus. „Bensheim ist eine Perle – was die Natur und die Kultur, aber auch die Infrastruktur angeht. Ich sehe große Potenziale, die darauf warten, weiter entwickelt zu werden.“

In seiner Rede kritisierte Manfred Kern aber auch das Management in der Bensheimer Innenstadt: „Die offenen Baustellen an Sparkasse, Hoffartgelände, Bürgerhaus und Haus am Markt müssen geschlossen werden“, so Kern. „Dazu bedarf es einer ehrlichen und transparenten Sachpolitik und einer stärkeren Einbeziehung aller Aktiven dieser Stadt.“

Vor allem der aktuelle Zustand des Marktplatzes bereite ihm Bauchschmerzen: „Meiner Meinung nach kann der von CDU und SPD beschlossene städtebauliche Wettbewerb am Marktplatz nichts bringen, weil er die Möglichkeiten zur Gestaltung zu sehr einengt“, gab Kern zu Bedenken. Der in der Stadtverordnetenversammlung gefasste Beschluss sieht vor, dass ein Gebäude an der Ostseite des Marktplatzes gebaut werden soll, das sich in seiner Architektur „an den Eckpunkten des Bürgerdialogs“ orientieren soll.

Die GLB-Mitglieder sprachen auf ihrer Mitgliederversammlung einstimmig eine Wahlempfehlung für Manfred Kern aus und sagten ihm ihre Unterstützung im Rennen um den Chefsessel im Rathaus zu.

Glückwunsche für neuen Vorstand und langjährige Mitglieder

In ihrem Rechenschaftsbericht gab Fraktionsvorsitzende Doris Sterzelmaier einen Überblick über die Arbeit der Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung und nannte dabei als Erfolge die Abschaffung der Straßenbeiträge, die Erhöhung des Förderprogramms Klimaschutz und die Neuschaffung eines Förderprogramms E Mobilität. Weiterhin nannte Sterzelmaier, dass in dieser Legislaturperiode ein Hektar neue Blühstreifen und -wiesen angelegt wurden. „Das ist nicht nur gut für die unsere Insekten, sondern spart auch jährlich 5.000 Euro Kosten bei der Landschaftspflege.“

Sterzelmaier sprach auch das Ende der Koalition aus CDU, GLB und den Bürgern für Bensheim an: „Als Grüne schreckt uns die neue Situation nicht ab. Vielmehr haben wir nun mehr Gelegenheit, auch öffentlich für unsere Inhalte zu werben“, führte die Fraktionsvorsitzende weiter aus und verwies auf den erfolgreich angenommen Antrag der Grünen Liste, eine Freiflächen-Photovoltaikanlage neben der Autobahn A 5 zu errichten.

Auch die Sprecherinnen und Sprecher berichteten über das vergangene politische Jahr. Wolfram Fendler resümierte über die vergangenen Veranstaltungen der Wählervereinigung, die von Informationsständen vor der Europa-Wahl über eine Fahrradtour im Rahmen der Aktion ‚Stadtradeln‘ bis zur Ausrichtung der Gedenkveranstaltung Kirchbergmorde reichten. Auch die Partizipation an der Bergsträßer Nachhaltigkeitsmesse und an den Demonstrationen von Fridays for Future nannte Fendler.

Nach dem Bericht des Kassierers und der Kassenprüfer wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Die Neuwahlen der Sprecherinnen und Sprecher bestätigten Wolfram Fendler, Michael Krapp, Annette Müller und Jutta Zinecker im Amt. Unterstützt werden sie im kommenden Jahr von den neuen Vorstandsmitgliedern Peter Born, Daniel von Hauff und Kira Knapp. Thomas Götz wurde einstimmig als Kassenwart wiedergewählt. Die Kassenprüfung werden im kommenden Jahr Manfred Knapp und Susanne Reichert durchführen.

Glückwünsche erreichten nicht nur den neu gewählten Vorstand, sondern auch langjährige Mitglieder. Für ihre 40-jährige Mitgliedschaft in der Grünen Liste Bensheim wurden Bettina Fendler, Wolfram Fendler, Peter Lotz und Karl Rösch geehrt. Der Fraktionsvorsitzenden Doris Sterzelmaier wurde für ihr 25-jähriges Engagement in der grünen Wählergemeinschaft gedankt.

Verwandte Artikel