Engagement im Naturschutz und neue Zahlen zum Haushalt 2020 Themen bei den Grünen

Engagement im Naturschutz und neue Zahlen zum Haushalt 2020 Themen bei den GrünenViele Projekte für den Naturschutz sind im Haushalt 2020 vorgesehen. Die Fraktion der Grünen Liste Bensheim (GLB) bespricht die Anträge und Vorlagen zur kommenden Stadtverordnetenversammlung. Darunter ist auch das Naturschutzprogramm, welches gemeinsam mit den Verbänden beraten wurde. „Als Grüne freuen wir uns, dass wir nicht nur ein Naturschutzzentrum an der Erlache haben, welches die Stadt mit 50.000 Euro pro Jahr mitfinanziert, sondern als Stadt auch in vielen Projekten beispielsweise dem Erhalt von besonderen Biotopen, dem Schutz seltener Pflanzen bis hin zur Anlage von Blühstreifen, Streuobstwiesen und der Aktion Baum des Jahres engagiert sind“, sagt GLB-Fraktionsvorsitzende Doris Sterzelmaier. In 2020 sollen Laichtümpel wieder hergestellt und Feuchtgebiete entbuscht und entschlammt werden. Eine weitere Biotopvernetzung entlang der Graben- und Wasserläufe ist ein Anliegen, welches schon viele Jahre verfolgt wird und auch auf der Agenda in 2020 steht. Das Artenschutz-Projekt „Gebäudebrüter“ wird ein Schwerpunkt der Stadt in 2020. Mit der Änderungsliste zum Haushalt 2020 zeigt sich, dass sich der Überschuss im Ergebnishaushalt und der Zahlungsmittelüberschuss im Finanzhaushalt um je ca. eine Million verbessert hat, welches überwiegend den neuen Zahlen aus der Novemberschätzung zu verdanken ist. Die GLB-Fraktion trifft sich am Dienstag, 10. Dezember, um 20 Uhr in der Gaststätte Präsenzhof, Bahnhofstraße, und berät die nachgereichten Zahlen zum Haushalt.

Verwandte Artikel