Stärkung unserer Stadtteile

Bensheim ist ins Landes-Förderprogramm „Dorfentwicklung in Hessen“ aufgenommen worden. „Wir freuen uns darüber und sehen viele Chancen für unsere Stadtteile, sich nachhaltig zu entwickeln und gleichzeitig den individuellen Charakter zu bewahren“, sagt Doris Sterzelmaier, GLB-Fraktionsvorsitzende. Betrachtet werden die historischen Ortskerne zum Zeitpunkt von 1950. Erarbeitet werden Lösungen für leerstehende oder ungenutzte ortsbildprägende Gebäude. Welche Wohnkonzepte braucht es? Beispielsweise gibt es für den Umbau einer Scheune in bis zu drei Wohneinheiten einen Zuschuss von max. 200.000 Euro. Wie kann der Ortskern lebendig bleiben? Hier geht es auch um öffentliche Einrichtungen wie Begegnungsstätten, Grünflächen oder das Thema Mobilität und Erreichbarkeit, um schnelles Internet und die Versorgungssituation insgesamt.

„Auch die für uns wichtigen Themen Energie, Klimaschutz und Ressourcenschutz wurden von der Landesregierung im Leitfaden berücksichtigt“, sagt GLB-Stadtverordnete Waltrud Ottiger. Das Projekt startete jetzt durch eine Infoveranstaltung mit allen Ortsbeiräten, und bis 31. Dezember 2026 müssen alle Förderanträge von der Kommune oder Privatpersonen gestellt sein. Hierzu muss vorher ein Entwicklungskonzept erarbeitet werden, welches die Ziele für die Bensheimer Stadtteile definiert. Die Fraktion der Grünen Liste Bensheim spricht über dieses Thema in ihrer Fraktionssitzung am Dienstag, 29. Oktober um 20 Uhr in der Gaststätte Präsenzhof, Bahnhofstraße. Gäste willkommen.

Verwandte Artikel