Stadtradeln: Sieger werden prämiert

Neuer Teilnehmerrekord: 620 Radler legen über 72.000 Kilometer zurückBensheim war auch in diesem Jahr wieder beim Stadtradeln dabei: Vom 1. bis 21. Mai sind 620 Radler für Bensheim aufs Rad gestiegen, was einen neuen Teilnehmerrekord bedeutet. Insgesamt haben die Bensheimer Fahrradfahrer exakt 72.872 Kilometer zurückgelegt. Jetzt steht die Prämierung der fleißigsten Fahrer und Teams am Sonntag auf der GGEW-Bühne am Marktplatz im Rahmen von Jog and Rock an. Der Rahmen zeigt: Laufen und Radfahren passen bestens zusammen. Umweltdezernent Adil Oyan dankt den Organisatoren von Jog and Rock, die Bühne der Laufveranstaltung für die Prämierung nutzen zu dürfen. Gemeinsam mit GGEW-Vorstand Carsten Hoffmann zeichnet Oyan die Sieger aus. Als Preise gibt es Überraschungspakete der GGEW AG.
Bei den Teams haben gewonnen der ADFC Bergstraße, die „Triple Ö Westler“, „Proxivision radelt mit“ und „Grüne Bensheim“. Preise erhalten auch die drei besten Einzelfahrer. Beim Schulradeln werden die drei teilnehmenden Schulen prämiert: Das AKG, das mit Abstand größte Team mit den meisten Teilnehmern, die Joseph-Heckler-Schule und die Karl-Kübel-Schule.
Jeder, der auf CO2-freie Mobilität mit dem Rad und die eigene Fitness setzen wollte, konnte beim Stadtradeln teilnehmen: Vom Einzelfahrer, über Gruppen bis hin zu Teams aus Arbeitskollegen, Vereins- oder Schulfreunden.
Stadtradeln ist eine nach Nürnberger Vorbild weiterentwickelte Kampagne des Klima-Bündnis, dem größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas, dem rund 1.700 Mitglieder in 26 Ländern Europas angehören.
Für 2020 ist das Stadtradeln in Bensheim für den Zeitraum vom 1. bis 21. Mai geplant.

Quelle: Homepage der Stadt Bensheim, 26.09.2019

Verwandte Artikel