Grüne begrüßen Verbesserungen beim Eulergelände

Die Grüne Liste Bensheim (GLB) freut sich, dass es beim Euler-Gelände voran geht und endlich die weiteren Bauabschnitte erfolgen. Somit wird der dringend benötigte Wohnraum geschaffen. Die politischen Beschlüssen wurden bereits 2011 gefasst, aber durch die Eigentümerwechsel haben sich jahrelange Verzögerungen ergeben. Jetzt soll es nochmals eine Änderung des Bebauungsplanes geben, bei dem es um Verbesserungen bei der Freiflächenplanung und Aufenthaltsqualität in der Quartiersmitte geht. Die privaten Stellplätze werden nur noch in der Tiefgarage ausgewiesen, was zu einer Verkehrsberuhigung und Lärmminderung für die neuen Bewohnerinnen und Bewohner führt. Weiterhin soll mit einem neuen Weg auch das benachbarte Seniorenheim angebunden werden.

„Wir begrüßen diese Änderungen und hoffen darauf, dass die Bauarbeiten dann zügig erfolgen und das Quartier Euler auch mit den denkmalgeschützten Gebäuden bald fertig gestellt wird“, sagt GLB-Fraktionsvorsitzende Doris Sterzelmaier. Mit der Offenlegung des Meerbaches, einem Spielplatz und dem öffentlichen Platz, bei dem eine Gastronomie möglich ist, wird dieses Gebiet auch für ganz Bensheim zu einer Aufwertung führen. „Auch die dann neue Fuß- und Radwegeverbindung von der Heidelberger Straße am alten Friedhof vorbei und am Meerbach entlang bis zur Kreuzung Friedhofstraße/Hemsbergstraße ergibt eine Verbesserung des Radwegenetzes in Bensheim“, betont GLB-Stadtverordneter Moritz Müller.

Die Grünen treffen sich am Dienstag, 19. September, zur Fraktionssitzung und sprechen ab 20 Uhr im Restaurant Präsenzhof über dieses Thema. Weiterhin stehen die Anträge zur Stadtverordnetenversammlung auf der Tagesordnung.

Verwandte Artikel