Städtische Umweltberaterin zu Gast

Die neue Umweltberaterin der Stadt Bensheim, Frau Maria Romero-Martin, ist am kommenden Dienstag zu Gast bei der Fraktion der Grünen Liste Bensheim (GLB). Die Grünen wollen Frau Romero kennenlernen und im Gespräch erfahren, für welche Aufgaben sie zuständig ist und wo die aktuellen Schwerpunkte ihrer Arbeit liegen.

„In Sachen Umweltschutz hat Bensheim einiges vorzuweisen: von der Baumschutzsatzung und ausgewiesenen Naturwaldflächen über Bienenweiden und das Verbot der Anwendung von Glyphosat und Neonikotinoiden auf städtische Pachtflächen bis hin zum Naturschutzzentrum, den Naturschutzgebieten, den Renaturierungen beim Meerbach und Winkelbach und dem von unserem Dezernenten Adil Oyan eingeführten jährlichen Energie- und Klimaschutztag“, sagt Stadtverordneter Moritz Müller.

„Mit dem städtischen Förderprogramm Klimaschutz haben wir eine besondere Leistung für Bensheimer Bürgerinnen und Bürger geschaffen“, betont GLB-Fraktionsvorsitzende Doris Sterzelmaier. „Hier können Hausbesitzer seit 2017 auch für Dach- und Fassadenbegrünungen sowie Entsiegelungen einen Zuschuss bekommen.“

Wie bewertet Frau Romero-Martin das bisherige Engagement, wo soll es weiter ausgebaut werden und welche Möglichkeiten sieht die Umweltberaterin? Darüber wollen die Grünen mit Frau Romero-Martin und dem Umweltdezernenten Adil Oyan am Dienstag, 19. März, von 19 bis 20 Uhr in der Gaststätte Präsenzhof in der Bahnhofstraße sprechen.

Verwandte Artikel