Radverkehr in der Fußgängerzone als Pilotprojekt

Die Freigabe der Fußgängerzone für den Radverkehr von abends 20 Uhr bis morgens 8 Uhr war eine Empfehlung der Zukunftswerkstatt Bensheim 2030. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger hatten sich im Rahmen des Innenstadtdialogs für diese Maßnahme eingesetzt. Im vergangenen September beauftragte die Stadtverordnetenversammlung den Magistrat damit, ein Konzept zu erarbeiten – zunächst als zeitlich begrenztes Pilotprojekt. Dieses Konzept liegt jetzt zur Beschlussfassung vor.

Die Grüne Liste Bensheim sieht dies als positives Signal, das den Radverkehr stärken wird. „In vielen anderen Städten ist die Fußgängerzone ohne Wenn und Aber ganztägig freigegeben und das Miteinander von Fahrradfahrern und Fußgängern funktioniert problemlos. Gemessen daran, ist dies ein winziger Schritt, aber die Verkehrswende benötigt viele kleine Schritte, um schließlich erfolgreich zu sein“, stellt GLB-Stadtverordneter Hanns-Christian Wüstner fest.

Des Weiteren befassen sich die Grünen mit der Vorbereitung der nächsten Stadtverordnetenversammlung, für die ein umfangreiches Bündel an Verwaltungsvorlagen und Anträgen vorliegt. Die öffentliche Fraktionssitzung findet statt am heutigen Dienstag (29.) ab 20 Uhr in der Gaststätte Präsenzhof in der Bahnhofstraße.

Verwandte Artikel