Grüne besuchen SoNAh

Sozialraumorientierte Netzwerke in der Altenhilfe – so lautet der Name des Projektes SoNAh ausgeschrieben. Ziele und Erfolge dieses Projektes wollen die Bensheimer Grünen im Rahmen ihres Sommerprogramms näher kennenlernen. Dazu haben sie für Dienstag, 1. August 2017, um 18.00 Uhr einen Gesprächstermin in den Räumen der Tagespflege im Caritas-Heim in der Heidelberger Straße 50 vereinbart. Der Eingang zur Tagespflege ist nicht von der Heidelberger, sondern von der Wilhelm-Euler Straße her erreichbar.

Ausgehend vom Caritasheim betreibt das Projekt sozialräumliche Arbeit im Quartier, um das gemeinsame Miteinander der Generationen zu stärken. Die Förderung einer lebendigen Nachbarschaft und die aktive, generationenübergreifende Mitgestaltung im Wohnviertel stehen dabei ebenso auf der Agenda wie die Vernetzung bestehender Angebote für die Bürgerinnen und Bürger in ihrem Viertel. Dadurch sollen Nachbarschaftshilfe gefördert, Mobilität erhalten und wohnortnahe Versorgung ermöglicht werden. So bietet das Projekt beispielsweise eine Quartierszeitung, eine Handarbeitsgruppe, einen monatlichen Mittagstisch und viele weitere Aktivitäten im Hemsbergviertel an.

Welche Erfahrungen im Rahmen des Projektes gemacht wurden und welche Perspektiven sich daraus ergeben, wollen die Grünen bei ihrem Besuch erfahren.

Verwandte Artikel