GLB: Nächste Beschlüsse für mehr Wohnraum

Viele wichtige Entscheidungen für die Entwicklung Bensheims werden in der kommenden Stadtverordnetenversammlung getroffen. Nach dem Umzug des DRK in die Rheinstraße soll auf dem alten Gelände in der Rodensteinstraße neuer Wohnraum für 35 Senioren vom Caritasverband geschaffen werden. Jetzt liegt der Entwurf des Bebauungsplanes vor. „Dies ist ein wichtiges Projekt für unsere älteren Mitmenschen und liegt mit der Zentrumsnähe genau richtig“, betont GLB-Fraktionsvorsitzende Doris Sterzelmaier. Ebenso bedeutsam ist den Grünen, dass Wohnraum beim EKZ-Gelände entsteht. Diese Brache soll bald verschwinden zu Gunsten dringend benötigter Wohnungen, sind sich die Grünen einig. Die Entwurfsplanung liegt nun zum Beschluss vor und dann folgt die offizielle Beteiligung der Öffentlichkeit. Die Stadtverordneten beschließen auch, dass die Auswirkung des Verkehrs im Hinblick auf die Belastung der Wormser Straße gesondert darzustellen ist. Ein für die Grünen wichtiger Punkt, weil die Belastung der Bewohner in den angrenzenden Wohngebieten auch beachtet werden muss.

In Auerbach wird statt der Erweiterung nun ein Neubau des Lidl an der Darmstädter Straße geplant. Im Ballungsraum Rhein-Main ist es vielerorts Thema, auf den Läden im Erdgeschoss weiteren Wohnraum zu schaffen. Dies versiegelt keine weiteren Flächen und nutzt die bestehenden besser aus. Die Grünen unterstützen dies und darüber soll auch bei diesem Projekt nachgedacht werden.

Für mehr Kinderbetreuung werden im Nachtragshaushalt 1,3 Mio. Euro zusätzlich zur Verfügung gestellt. Dies ist für uns Grüne wichtig, damit der Ausbau für mehr Betreuungsplätze weiter gehen kann. Am Dienstag, 11. September, sind dies die Themen in der Fraktionssitzung der Grünen Liste Bensheim (GLB) ab 20 Uhr in der Gaststätte Präsenzhof in der Bahnhofstraße. Gäste willkommen.

Verwandte Artikel