Grüne begrüßen städtische Multifunktionshalle mit Photovoltaik-Anlage

Die Grünen begrüßen es, dass die städtische Multifunktionshalle auf dem ehemaligen Bundeswehr-Depot jetzt fertiggestellt ist und dieser Tage in Betrieb gehen wird. Wie von der Verwaltung informiert wurde, gibt es keine offizielle Einweihungsfeier, da es sich um eine Lagerhalle handelt.

„Für uns Grüne ist wichtig, dass diese städtische Halle eine Photovoltaikanlage erhalten hat und die Stadt mit einer weiteren eigenen Fläche zur Erzeugung von regenerativem Strom beiträgt. Als GLB-Fraktion waren wir für den Kauf dieses Geländes, um es für Bensheim städtebaulich zu entwickeln. Mit dieser Halle, die dafür sorgt, dass durch Umzug an alter Stelle Mietkosten für die Stadt eingespart werden, dem neuen Standort des DRK, welches am bisherigen Standort für altengerechte Wohnungen und Pflegebetten sorgt, und mit der Tafel, die aus dem alten Heilig Geist Hospital umziehen musste und hier neu bauen konnte, haben wir viel Positives für die Stadt mit dem Geländeankauf erreicht“, teilen die Grünen mit. Ob sich solche positiven Entwicklungen wiederholen lassen und wie der Neubau des Sportfunktionsgebäudes im Weiherhaus vorankommt und wie es dort mit einer PV-Anlage aussieht, beraten die grünen Stadtverordneten am Dienstag, 14. August, um 20 Uhr in der Gaststätte Präsenzhof. Gäste willkommen.

Verwandte Artikel