Rundgang mit Verkehrsdezernenten am kommenden Dienstag

Konfliktstellen im Straßenverkehr der Innenstadt Thema bei den Grünen

Zu einem Rundgang durch die Innenstadt mit Schwerpunkt Straßenverkehrsführung trifft sich die Fraktion der Grünen Liste Bensheim (GLB) mit dem Verkehrsdezernenten Andreas Born. Gemeinsam sollen die Stellen, die immer wieder in der Kritik stehen, abgegangen und bewertet werden. Gerade bei Konfliktstellen Auto mit Radverkehr oder Fußgänger mit Radverkehr wollen die Grünen nach Verbesserungen suchen.

Dies betrifft beispielsweise die Rad- und Fußgängerströme aus der Fehlheimer Straße am Parktheater vorbei in die Innenstadt: „Der von der Koalition beschlossene Prüfauftrag zur Neugestaltung des Umfeldes Bürgerhaus soll hier zu keiner Verschlechterung sondern zu einer Verbesserung der aktuellen Situation führen“, sagt GLB-Fraktionsvorsitzende Doris Sterzelmaier. Auch die Promenadenstraße mit den Tiefgaragenaus- und -einfahrten, der Bahnhofsvorplatz mit dem zukünftigen Fahrradparkhaus, die
Fußgängerzone, die Straße am Rinnentor und der Verkehr über den Ritterplatz sind Thema beim Rundgang.

„Die derzeit im Land diskutierte Verkehrswende – weg von der autogerechten Stadt hin zu einem größeren Anteil des Radverkehres und damit eines Rückganges des Autoverkehrs – kann nur gelingen, wenn sich die Stadtplanung entsprechend auf ein attraktives Straßenangebot für den Radverkehr ausrichtet“, betont Thomas Götz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender.

In Bensheim wurden in den letzten Jahren schon einige Verbesserungen erreicht. Es gilt, den begonnen Weg weiter zu gehen. In der Stadtverordnetenversammlung wurde ein neuer Verkehrsentwicklungsplan bereits beschlossen, die Ausschreibung erfolgt in diesem Jahr. Er soll die zukünftigen Verkehrsströme aufzeigen und Planungsgrundlage für gute Verkehrslenkungen anbieten. „Hier wollen wir als Grüne auf das Gelingen der Verkehswende achten mit dem Ziel, den Modalmix zugunsten des Fahrrades deutlich zu erhöhen, und wollen beim Rundgang durch die Innenstadt dazu Anregungen sammeln“, sagt GLB-Stadtverordneter Hanns-Christian Wüstner.

Treffpunkt für den Stadtrundgang ist am Dienstag, 24. Juli, um 19 Uhr vor dem Parktheater. Gäste sind willkommen.

Verwandte Artikel