Grüne Radler besuchen Naturschutzmaßnahmen in Bensheims Westen

Im Rahmen der Aktion „Stadtradeln“ laden der grüne Landtagskandidat Alexander Berndt und die Grüne Liste Bensheim (GLB) für Pfingstsonntag, 20. Mai, zu einer Fahrradtour ein. Treffpunkt für den Start der Radtour ist um 14 Uhr an der Ecke Saarstraße/Berliner Ring.

Die geplante Route führt an Rodau vorbei nach Langwaden. Auf dieser Strecke wird zunächst Volker Massoth, der als Ortsbeirat der GLB sowie im Vorstand des BUND Bensheim aktiv ist, die Naturschutzmaßnahmen des BUND erläutern. In Langwaden angekommen, lädt die GLB die Radlerinnen und Radler zu einem kleinen Sektumtrunk auf dem Bolzplatz ein. Die nächste Station führt nach Fehlheim, wo Alexander Berndt über das ausgewiesene Neubaugebiet im Nordwesten des Ortsteils informieren wird. Bevor es in Richtung Schwanheim geht, gibt es noch die Gelegenheit zu einer kleinen Rast im Garten von Alexander Berndt in Fehlheim.

„Wir wollen erfahren, wo in der Region nachhaltiger Radverkehr möglich ist und wo noch weitere Verbesserungsmöglichkeiten bestehen <>“, kommentiert Alexander Berndt. „Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen, mitzuradeln und uns ihre persönlichen Brennpunkte mitzuteilen“.

Auch Familien sind willkommen, um den Pfingstnachmittag in der Natur zu verbringen. Der Rückweg führt nach Bensheim, wo im Biergarten des Ristorante „Cavallino“ (Berliner Ring 140) ab ca. 17:30 Uhr ein gemütlicher Abschluss angesetzt ist.

Im Mittelpunkt der Aktion „Stadtradeln“, die im Mai 2018 in Bensheim veranstaltet wird, stehen neben der Gemeinschaft und dem Sport die Radförderung, der Ausbau der nachhaltigen Mobilität und der Schutz des Klimas. „Unser Team ‚Grüne Bensheim – mit Alexander Berndt‘ freut sich über neue Gesichter, die gemeinsam mit uns für den Klimaschutz radeln“, sagt Sprecherin Jutta Zinecker abschließend.

Verwandte Artikel