Rahmenbedingungen für Sozialwohnungsbau Thema bei den Grünen

Wir wollen mehr Sozialwohnungen und bezahlbarer Wohnraum schaffen, darüber sind sich alle einig. Die Stadt Bensheim soll ihren Beitrag dazu leisten. In der Praxis ist dies nicht immer so einfach, wie die Bebauung nördlich des Brückweges an der Schillerstraße zeigte. Mit der Frage, welche Rahmenbedingungen eine Kommune hierzu schaffen kann, befasst sich die Fraktion der Grünen Liste Bensheim (GLB) in ihrer nächsten Sitzung. „In Bensheim können wir Sozialwohnungen errichten, wenn das Grundstück im Eigentum der Kommune liegt, wie beim Meerbachsportplatz oder am Bundeswehrdepotgelände. Bei Neubauvorhaben Dritter konnten wir bei frühzeitiger Einbindung im Bebauungsplan Sozialwohnungen vorschreiben, wie zum Beispiel beim EKZ Gelände“, sagt GLB Fraktionsvorsitzende Doris Sterzelmaier.

„Wir wollen sehen, welche Möglichkeiten es insgesamt gibt und wie andere Kommunen das Problem der fehlenden Sozialwohnungen angehen“, teilt Dr. Thomas Götz, stellvertretender GLB Fraktionsvorsitzender, mit. Die GLB Fraktion bespricht dieses Thema am Dienstag, 20. März, um 20 Uhr in der Gaststätte Präsenzhof.

Verwandte Artikel