Anstoßen auf Macron

Grüne Liste Bensheim veranstaltet Empfang im Kronepark

Als „Zeichen eines optimistischen politischen Aufbruchs der Jugend mit dem Willen, die Zukunft Europas zu gestalten“ begrüßt der grüne Bundestagskandidat Moritz Müller den Erfolg des französischen Präsidenten Emmanuel Macron und seiner Bewegung „La République En Marche !“ bei den Präsidentschafts- und jetzt auch bei den Wahlen zu der französischen Nationalversammlung.

„Wir, die jungen Bürgerinnen und Bürger, wollen die EU stärken und unser Europa als einen gemeinsamen Lebensraum gestalten. Macron macht uns vor, wie es gehen kann. Der Glaube, mit den Grenzen des Nationalstaats den Wohlstand der Vergangenheit in die Zukunft retten zu können, ist von gestern“, so Müller.

Etwas von dem frischen Schwung in Frankreich möchte er auch in die Bundestagswahl mitnehmen. Gemeinsam mit der Grünen Liste Bensheim (GLB) lädt er darum, am Montag, 19. Juni, ab 19:30 Uhr in den Kronepark in Auerbach ein, um den erwarteten Wahlsieg bei der zweiten Runde der Wahlen zu der französischen Nationalversammlung zu feiern und die Ergebnisse zu analysieren.

EU-Finanzpolitik im Fokus

Für die Grüne Liste Bensheim begründet Sprecher Wolfram Fendler die Einladung zu dem Empfang insbesondere mit den Reformplänen des französischen Präsidenten für die Euro-Zone: „Eine gemeinsame Finanzverwaltung, die durch einen Finanzminister repräsentiert und von einem Parlament kontrolliert wird, wie es Macron fordert, kann den Bestand des Euro dauerhaft sichern und den Spekulationen über den Zerfall der Euro-Zone ein Ende bereiten“, erklärt er.

Eine gemeinsame Währung in Regionen unterschiedlicher Wirtschaftskraft wirke wie eine Pumpe, die Wohlstand bei den Schwächeren absauge und bei den Stärksten ausschütte. Um das zu verhindern, sei eine gemeinsame Finanzpolitik und eine Steuerung der Investitionen zur Angleichung von Produktivität und Lebensverhältnissen im gesamten Wirtschaftsraum erforderlich. Die Forderung des französischen Präsidenten weise den Weg dahin, so Fendler.

Die Bensheimer Grünen freuen sich auf viele interessante Gespräche mit jungen und auch älteren Bürgerinnen und Bürgern auf ihrem Empfang, heißt es abschließend in der Pressemitteilung.

Verwandte Artikel