Grüne Liste Bensheim spricht über den Ausbau der Kinderbetreuung

Schon seit langem ist der bedarfsgerechte Ausbau der Kinderbetreuungseinrichtungen ein Kernthema der Bensheimer Grünen. Gemeinsam mit dem Koalitionspartner CDU wurde in der vergangenen Wahlperiode der Neu- bzw. Ausbau der Kindertagesstätten Kastanienbaum, Stubenwald, Fuldastraße, Liebfrauen und Lerchengrund umgesetzt. Dazu kommt aktuell die Renovierung der Kita St. Michael sowie der Neubau des Waldorfkindergartens.

„Obwohl zahlreiche zusätzliche Plätze durch diese gewaltigen Anstrengungen geschaffen werden konnten, sind in allen Kitas und bei den privaten Tageseltern die Kapazitätsgrenzen bereits wieder erreicht. In der Tat übersteigt bei den unter Dreijährigen bereits jetzt die Nachfrage das Angebot“, kommentiert Moritz Müller, Bundestagskandidat der Grünen und Sprecher der GLB-Fraktion für sozial- und kulturpolitische Themen.

Grund genug für die Koalition aus CDU, GLB und BfB, die Planungen für den weiteren Ausbau der Kinderbetreuung voranzutreiben. Die neu geplante Einrichtung in der Sparkassenallee und eine weitere in der Bensheimer Weststadt sind das richtige Signal für eine kinder- und familienfreundliche Stadt.

Welche konkreten Möglichkeiten für einen kurzfristigen Ausbau gibt es, wie sehen die Prognosen für den kurz- und mittelfristigen Bedarf aus und wie kann der reibungslose Übergang von der Betreuung der unter Dreijährigen zur Betreuung der über Dreijährigen und von da zur Betreuung der Grundschulkinder gewährleistet werden? Darüber berät die GLB-Fraktion in ihrer öffentlichen Sitzung am kommenden Dienstag (13.) ab 20 Uhr im Restaurant Präsenzhof in der Bahnhofstraße.

Verwandte Artikel