GLB für Wechsel beim Sitz im GGEW Aufsichtsrat

Auch Die Grüne Liste Bensheim (GLB) möchte zukünftig die Stadt Bensheim im Aufsichtsrat der GGEW AG mit einer Vertreterin repräsentieren. Das Mandat des SPD Stadtrats Norbert Bauer läuft mit der GGEW Hauptversammlung Ende Juli aus, und eine Neuwahl steht an.

Die GLB Fraktion hat beschlossen, für die Neuwahl eine eigene Kandidatin ins Rennen zu schicken. “Dem bei der letzten Kommunalwahl gestiegenen Gewicht der Grünen soll Rechnung getragen werden” fasst Fraktionsvorsitzende Doris Sterzelmaier die Position der Grünen zusammen.

“Seit Jahrzehnten wurden die beiden Bensheimer Aufsichtsratsmitglieder von den gleichen zwei Parteien (CDU und SPD) gestellt. Die anderen gingen leer aus. Jetzt ist die Zeit gekommen, hier etwas zu ändern.“ ergänzt stellvertretender Fraktionsvorsitzender Jochen Kredel.

„Mit unserer Kandidatin Antje Adam, schlagen wir eine Person vor, die über jahrelange kommunalpolitische Erfahrung verfügt und als Architektin neue und kreative Ideen in das Gremium einbringen kann.“, fügt Fraktionsvorsitzende Doris Sterzelmaier hinzu. Dass die Grünen sich hier auf eine Frau verständigt haben, hat zudem den Vorteil, dass die Frauenquote in dem bisher von Männern dominierten Gremium angehoben wird und dabei die Forderung in diesem Land, nach mehr Frauen in Aufsichtsräten und Vorständen Rechnung getragen wird.

Die Regeln guter Unternehmensführung verlangen, dass Posten in Aufsichtsgremien nach einer gewissen Zeit neu besetzt werden. 8 bis 10 Jahre sollten eine Grenze sein. Herr Bauer bekleidet das Amt seit mehr als der doppelten Zeit. Auch ist es guter Brauch, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften nach 4-5 Jahren zu wechseln.

“Die Grünen haben sich intensiv bemüht, zu einer einvernehmlichen Regelung mit der SPD-Fraktion zu kommen. so stellvertretender Fraktionsvorsitzender Wolfram Fendler abschließend. “Leider wurde jede zwischenzeitlich erzielte Annäherung von der SPD Fraktion brüsk zurückgewiesen. Das bedauern wir sehr!“ Die Grünen danken Herrn Bauer ausdrücklich für die Leistungen in seiner Amtszeit. In der Hauptversammlung der GGEW AG wird die Wahl Ende Juli zum Aufsichtsrat erfolgen. Die Grünen wünschen ihrer Kandidatin viel Erfolg bei dieser wichtigen Arbeit.

Verwandte Artikel