Fraktionssitzung zu Bundeswehrdepot und Sommerfest

Die Grüne Liste Bensheim (GLB) befasst sich in ihrer öffentlichen Fraktionssitzung am Dienstag, 5. Juli, mit dem Gelände des ehemaligen Bundeswehrdepots in der Rheinstraße. Die Verwaltung schlägt vor, auch das KFZ-Werkstattgebäude niederzulegen, das bisher für eine mögliche Weiternutzung erhalten wurde. Eine sinnvolle Nutzung hat sich laut Verwaltung nicht ergeben, und da das Gebäude tiefer liegt, ist auch ein größerer und damit kostenintensiver Aufwand zur Ableitung der Abwässer nötig.

Außerdem ist bei einer weiteren Nutzung des Gebäudes dem Verkäufer eine Nachzahlung von 75.000 Euro zu leisten. Hierin sehen wir keinen Vorteil – ganz im Gegenteil entstehen der Stadt Kosten, wenn diese Halle erhalten bleibt, meint Doris Sterzelmaier, Fraktionsvorsitzende und Vertreterin der Grünen im Haupt- und Finanzausschuss. Zusätzlich soll die Niederlegung aus dem Stadtumbauprogramm gefördert werden, sodass auch hier weniger Kosten bei der Stadt verbleiben.

Weiterhin sprechen die Grünen über ihr jährliches Sommerfest, das noch vor der Sommerpause, am kommenden Samstag, 9. Juli, von 10 bis 13 Uhr rund um den Bürgerwehrbrunnen stattfindet. Bei Kaffe und Kuchen, erfrischenden Getränken, Salaten und Gegrilltem bietet sich die Gelegenheit zu Gesprächen mit den Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitikern der GLB. Neben der aktuellen Arbeit der Fraktion wird der Inhaltliche Fokus auf dem Thema „Europa nach dem Brexit“ liegen.

Die Fraktionssitzung beginnt um 20 Uhr im Restaurant Präsenzhof in der Bahnhofstraße.

Neuste Artikel

Endlich: GRÜNE begrüßen Sanierung des Sparkassenbau

Zeitgemäße Jugendarbeit Thema bei den Grünen

Klein und Rauber-Jung verzögern Stadtverordnetenbeschluss

Ähnliche Artikel