GLB ruft auf, sich beim „Stadtradeln“ zu beteiligen

Stadtradeln: Bensheim nimmt zum zweiten Mal an der bundesweiten Kampagne teil

Die Grüne Liste Bensheim (GLB) hatte im Vorjahr vorgeschlagen, dass Bensheim sich an der bundesweiten Kampagne „Stadtradeln“ des Klima-Bündnis e.V. beteiligt, und freut sich nun, dass die Aktion 2016 fortgesetzt wird. In der Zeit vom 2. bis 22. Juni sollen möglichst viele Kilometer mit dem Rad zurückgelegt werden.

Die fahrradaktivste Kommune wird beim Stadtradeln ausgezeichnet. Wichtiger als die Prämierung ist den Grünen allerdings, dass noch mehr Menschen für das Radfahren begeistert werden. „Gerade auf Kurzstrecken ist das Fahrrad das ideale Verkehrsmittel, weil es umweltfreundlich, kostengünstig und dazu noch gesundheitsfördernd ist“, teilt GLB-Fraktionsvorsitzende Doris Sterzelmaier mit.

„Daher sind wir auch sehr froh, dass das Fahrradvermietsystem VRNnextbike jetzt auch in Bensheim angeboten wird. Dies soll weiterhin zur Förderung des Radverkehrs in Bensheim beitragen“, ergänzt GLB-Stadtverordneter Hanns-Christian Wüstner.

Insbesondere der Verkehr ist ein Bereich, in dem fossile Energie in signifikantem Umfang eingespart und der Ausstoß von Treibhausgasen reduziert werden kann. Mit dem Wechsel vom Auto auf das Fahrrad können alle einen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

„Wenn mehr und mehr Bürgerinnen und Bürger auf das Fahrrad umsteigen, wird eine Dynamik in Gang gesetzt, die zu einem verstärkten Ausbau von Radwegen und einem insgesamt verbesserten Fahrradklima in unserer Stadt führen wird“, ist sich Thomas Götz, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender der GLB, sicher.

Die GLB radelt in ihrem Team „Grüne Bensheim“ und freut sich über viele Mitfahrer.

Mehr Infos unter: www.stadtradeln.de

Neuste Artikel

Grüne Fraktion: Atomkraft nicht nachhaltig und Chancen für Neumarktcenter

Grüne sehen Koalition als gescheitert an

Soziale Kälte gegen Erderwärmung – welche Haushaltskonsolidierung wollen wir?

Ähnliche Artikel