GLB: Zugehörigkeit zur Europäischen Union ist Teil unserer kulturellen und politischen Identität

Die Grüne Liste Bensheim bittet den Magistrat, den Fahnenständer der Stadt Bensheim so anzupassen, dass die Flagge der europäischen Union, die bisher separat aufgestellt wurde, gleichberechtigt bei den weiteren Fahnen steht.

Während der konstituierenden Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 14. April war es auffällig, dass die Europaflagge getrennt von den Fahnen der Stadt Bensheim, des Landes Hessen und der Bundesrepublik Deutschland in einem Einzelständer angeordnet war.

Die Grünen fordern, dass auch im Fahnenschmuck, den die Stadt Bensheim bei offiziellen Anlässen verwendet, deutlich zum Ausdruck kommt, dass Deutschland integraler Bestandteil der europäischen Gemeinschaft ist. Die Zugehörigkeit zur EU ist für uns Grüne Teil der kulturellen und politischen Identität der Menschen in Bensheim.

„Bensheim und seine Bürger sind weltoffen und der Zukunft zugewandt. Viele international tätige Unternehmen sind in unserer Stadt ansässig. Die guten europäischen Beziehungen werden durch die intensiv gepflegten Städtepartnerschaften betont. Die Einbindung in die europäische Gemeinschaft ist wesentliche Quelle unseres Wohlstandes.“, so der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Wolfram Fendler.

Doris Sterzelmaier, Fraktionsvorsitzende der Grünen Liste, betont: „Auch wenn es sich nur um ein kleines Symbol handelt, sollte die unverrückbare Zugehörigkeit zur europäischen Gemeinschaft auch in der Aufstellung von Fahnen bei offiziellen Anlässen unbezweifelbar zum Ausdruck gebracht werden.“

Neuste Artikel

Endlich: GRÜNE begrüßen Sanierung des Sparkassenbau

Zeitgemäße Jugendarbeit Thema bei den Grünen

Klein und Rauber-Jung verzögern Stadtverordnetenbeschluss

Ähnliche Artikel