GLB-CDU Koalition trägt Früchte

Bensheim. „Mit der nun vorliegenden Baugenehmigung für das Hallenbad am bestehenden zentralen Standort und der Übergabe der Bäderbetriebe an das GGEW wird ein zentraler Punkt der Koalitionsvereinbarung von Grüner Liste und CDU umgesetzt. Der von der Grünen Liste und der CDU eingegangene Kompromiss um den gordischen Knoten der Bensheimer Kommunalpolitik zu durchschlagen und Bensheim voranzubringen zeigt Früchte. Wir sind als GLB hochzufrieden mit dieser Entwicklung, die wir an maßgeblicher Stelle mitzuverantworten haben. Neben dem Neubau des Hallenbades auf dem neuesten Stand der Technik, auch im Energiebereich, ist zudem die Sanierung und damit der Erhalt des Freibades verbunden,“ informiert der Fraktionsvorstand der GLB Antje Adam, Franz Apfel und Hille Krämer.

Als Grüne Liste danken wir insbesondere für die sehr gute Zusammenarbeit bei der Umsetzung der Koalitionsvereinbarung dem CDU Fraktionsvorsitzenden Markus Woißyk, der verlässlich, gemeinsam mit dem grünen Koalitionspartner, auf der Umsetzung der Koalitionsvereinbarung in diesem zentralen Punkt bestand. „Das diese Verlässlichkeit landauf und landab keine Selbstverständlichkeit ist, wissen wir, um so aufrichtiger ist unser Dank für die Umsetzung dieses zentralen Anliegens der gemeinsamen Koalition“, heißt es in der Mitteilung des Fraktionsvorstandes der GLB weiter.

„Unser zweiter Dank geht an den Vorstand des GGEW. Dr. Müller hat sich immer als sachkundiger Partner bei der Umsetzung des Beschlusses der Stadtverordnetenversammlung erwiesen, ohne die Interessen aller Mitgliedsgemeinden des GGEW zu vernachlässigen. Wir sehen die Bäderbetriebe der Stadt Bensheim bei Dr. Müller in besten Händen und erwarten manche positive Überraschung in Bezug auf den Erfolg bei der Führung der Bäderbetriebe,“ so die GLB.

„Als Grüne Liste sind wir mit der Bilanz der schwarz-grünen Koalition in der Mitte der Wahlperiode im Sozialbereich und im Bäderbereich sehr zufrieden. Auch das zweite zentrale Anliegen der Grünen Liste in der Koalition mit der CDU, der Erhalt des Freizeit- und Erholungsbereiches zwischen Auerbach, Fehlheim, Schwanheim und Bensheim-West, hat durch die ICE-Trassendiskussion die Bedeutung dieses Gebietes noch stärker in den Vordergrund gerückt. Im Jubiläumsjahr der Grünen Liste gibt es große sachpolitische Erfolge zu feiern. Die GLB feiert am Freitag, den 26. September 2003 und am Samstag, 27- September 2003 ihr 25-jähriges bestehen“, heißt es abschließend in der GLB-Mitteilu

Neuste Artikel

Endlich: GRÜNE begrüßen Sanierung des Sparkassenbau

Zeitgemäße Jugendarbeit Thema bei den Grünen

Klein und Rauber-Jung verzögern Stadtverordnetenbeschluss

Ähnliche Artikel