GLB will konkrete Beschlüsse zum Schutz vor gefährlichen Hunden